Vorderhaus

Neubau: Mehrfamilienhaus mit 9 Wohnungen

ErdgeschossPosition Erdgeschoss

Plan Erdgeschoss

94,4 m² Gesamtfläche
Terrasse: 9,2 m² (32,3 m²)

Mehr erfahren

1.-3. Obergeschoss (Ost)Position 1. - 3. Obergeschoss Ostseite

Plan Obergeschoss 1-3 Ost

55 m² Gesamtfläche
Balkon: 3,4 m² (6,8 m²)

Mehr erfahren

1.-3. Obergeschoss (West)Position 1. - 3. Obergeschoss Westseite

Plan Obergeschoss 1-3 West

92 m² Gesamtfläche
Balkon: 5,2 m² (10,3 m²)

Mehr erfahren

4. Obergeschoss Position 4. Obergeschoss Ostseite
Dachgeschoss (Ost)

Plan Obergeschoss 4 Ost

142,7 m² Gesamtfläche
4. Obergeschoss: 64,7 m²
Dachgeschoss: 59,5 m² (69,6 m²)
Empore: 16,5 m² (27 m²)
Dachterrasse: 2 m² (8 m²)

Mehr erfahren

4. Obergeschoss Position 4. Obergeschoss Westseite
Dachgeschoss (West)

Plan Obergeschoss 4 West

148,3 m² Gesamtfläche
4. Obergeschoss: 71,2 m²
Dachgeschoss: 58,8 m² (68,6 m²)
Empore: 16,3 m² (26,8 m²)
Dachterrasse: 2 m² (8 m²)

Mehr erfahren

Features

Features

Mehr erfahren

Naturgarten

Naturgarten

Mehr erfahren

Fernwärme

Fernwärme

Mehr erfahren

Unternehmen

Unternehmen

Mehr erfahren

Häufig gestellte Fragen

1. Nebenkosten

Derzeit haben wir Nebenkosten von ca. 1,60 Euro pro qm Wohnfläche.
Diese setzen sich ungefähr so zusammen:
1/3 Heizung und Warmwasserbereitung, 1/3 Grundsteuer, 1/3 Müll, Wasser, Strassenreinigung, Versicherung, etc.
Hinzu kommen ca. 10-20 Euro monatlich für Gartenpflege, Hausmeisterdienst und Aufzug.

Jährlich werden die Heizungszähler, sowie die Zähler für Kalt- und Warmwasser abgelesen.

Von den Nebenkosten kann man als Mieter nur Warmwasserverbrauch und Heizung beeinflussen. Da es sich beim Vorderhaus um ein 2,7 Literhaus, d.h. ein sehr gut gedämmtes Haus handelt, empfiehlt sich im Winter Stosslüftung, d.h. 2-3 mal am Tag ein Luftaustauch durch weit geöffnete Fenster.
Dann bleiben die Heizkosten schön niedrig. In der Heizperiode Fenster auf Kippstellung hingegen sorgt für hohe Heizkosten!

Das An- und Abschalten der Heizung bringt keine Ersparnis, da die Temperatur in den Wohnungen sich zu langsam verändert. Dies ist anders als in weniger gut gedämmten (alten) Häusern. Viele der Mieter haben das in der Remise ausprobiert und alle lassen jetzt die Heizung durchlaufen.

Im Sommer empfiehlt sich übrigens Nachtlüftung (nächtliche Dauerlüftung), damit die tagsüber eingestrahlte Wärme möglichst gut wieder abtransportiert wird.

2. Kaution

Ich hätte gerne 2 Monatskaltmieten Kaution auf einem Kautionssparbuch oder eine Bankbürgschaft aus der ein gutes Verhältnis zur Bank hervorgeht. Da ich für dieses Haus einen grossen Kredit aufgenommen habe, bin ich auf regelmäßige Mietzahlungen angewiesen.

3. Gartennutzung

Der vordere Teil des Gartens kann von allen 13 Parteien des Vorderhauses und der Remise genutzt werden. Der hintere Teil ist eine Wildblumenwiese und darf nicht betreten werden. Ebenso der Teich, da das die Teichfolie nicht aushalten würde.

4. Fahrräder

1 Fahrrad pro Person darf wie folgt abgestellt werden:

  • Bewohner des EG stellen die Fahrräder auf ihre Terrasse.
  • Bewohner der Remise OG stellen 1 Fahrrad in den Hausanschlussraum der Tiefgarage.
  • Bewohner des Vorderhauses stellen 1 Fahrrad in den Fahrradstellplatz Nr. 14 in der Tiefgarage. Bei Wohnungen mit mehr als 1 Person werden die zusätzlichen Fahrräder über der Rampe zur Tiefgarage abgestellt.

Alle weiteren Fahrräder müssen in der gemieteten Wohnung oder im dazugehörigen Kellerverschlag abgestellt werden.
Wichtig ist auch, dass der Rettungsweg zur Remise in voller Breite frei bleibt.

5. Kellernutzung

Im Keller des Vorderhauses gibt es pro Wohnung einen 5 m² grossen Kellerverschlag. Eine Waschmaschine und ein Trockner können pro Wohneinheit in der Waschküche übereinander gestellt werden.

6. Haustiere

Bis auf Kleintiere sind Haustiere nicht erwünscht. Ich sehe keine Möglichkeit hier Hunde oder Katzen artgerecht zu halten.

7. Küchenanschluss

Da das Anschließen von Abluft-Dunstabzugshauben Brandschutzprobleme bereitet, kann in den Wohnungen nur eine Umlufthaube installiert werden. In jeder Küche gibt es daher zusätzlich einen Ventilator, um Geruch nach außen abzuführen. Dieser arbeitet am besten, wenn während des Kochens zusätzlich ein Fenster geöffnet oder auf Mikroventilation gestellt ist (Griffposition zwischen Öffnen und Kippstellung).

8. Heimnetzwerk

Alle Wohnungen haben eine Gigabit Leitung (CAT 7) in den Hausanschlussraum, so dass mehrere Wohnungen bei Bedarf leicht untereinander vernetzbar sind.